Vortrag: Die Zukunft digitaler Medien

Zehn Auslandskorrespondentinnen setzen den Fokus auf Frauen in aller Welt. Die ebenso berührenden wie spannenden Geschichten erscheinen regelmäßig in dem Magazin „Deine Korrespondentin“. Pauline Tillmann, die Gründerin des digitalen Journals, stellt ihr Medien-Startup und die Erfahrungen mit Crowdfunding, alternativen Finanzierungsmodellen, Chancen und Rückschlägen am Mittwoch, 25.04.2018, um 19 Uhr im Campus Schwenningen der Hochschule Furtwangen, (Schwenningen, Erzbergerstr. 14, Raum F0.02) vor. Zu der öffentlichen und kostenfreien Veranstaltung laden die Gruppe „Frauen im Ingenieurberuf“ im VDI sowie der Soroptimist Club Villingen-Schwenningen gemeinsam ein. Anmeldungen werden bis 22.04. über https://doodle.com/poll/ue9qw8x4qt6vmg8b oder über die Mailadresse sorores-vs[at]web.de erbeten.

Pauline Tillmann war von 2011 bis 2015 für die ARD als Auslandskorrespondentin in St. Petersburg. Doch der Wunsch, ein eigenes Medien-Startup zu gründen, hat sie nach einer dreimonatigen Recherchereise durch die USA nicht mehr losgelassen.

Seit Mai 2015 ist http://www.deine-korrespondentin.de online und erzählt „Die besten Geschichten von Frauen aus der ganzen Welt“. Insgesamt zehn international tätige Korrespondentinnen zeigen, was es heutzutage bedeutet, als multimediale Journalistin zu arbeiten. Im Rahmen ihres Vortrags wird Pauline Tillmann auch ihre spezielle Mission beschreiben: Für Transparenz zu sorgen und damit auch der aktuellen Glaubwürdigkeitskrise der Medien entgegen zu wirken.

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Rosemarie v. Strombeck, Telefon: 0173 - 3411467, oder Email: rosemarie[at]strombeck.de zur Verfügung.




Top